Der Choralstil, den die Choralschola ZHdK pflegt, steht in der Tradition des Klosters Maria Einsiedeln unter seinem Choralmagister Prof. Dr. P. Roman Bannwart.
Die Einsiedler-Tradition der Gregorianikinterpretation legt - nebst der rhythmischen Umsetzung der mit den Neumen des Codex 121 versehenen Quadratnotation - großes Gewicht auf die stimmbildnerischen Qualitäten der Ausführung. Details im sprachlichen und rhythmischen Bereich werden aufgrund der Erkenntnisse und Entwicklungen der Semiologie umgesetzt.